Posts Tagged ‘Planung’

Auf dem Boden der Tatsachen zurück

Tja, so schön die letzten drei Wochen auch waren, sind wir nun wieder auf dem Boden der Tatsachen zurück. Eigentlich war für heute der Einbau der Fernwärmestation geplant. Damit man diese aber auch einbauen kann, muss man sie natürlich auch physisch vor Ort haben. Genau daran hakt es jetzt aber. Anscheinend wurde das gute Gerät unserer Sanitärfachfirma Reddig nicht geliefert. Leider ist es ihnen auch erst am Freitagnachmittag aufgefallen, so dass vermutlich erst heute mit der erneuten Beauftragung begonnen werden kann.

Beeindruckt von der Einkaufspolitik, hoffen wir trotzdem auf einen erfolgreichen Einbau in dieser Woche.

Im Bereich Unterschlag sieht es aber (bisher) besser aus. Die Dackdecker scheinen wieder alle gesund und draußen sind recht milde Temperaturen, so dass im Grunde auch gleich gestrichen werden kann.

Update: die Sache mit der Fernwärmeheizung hat sich geklärt, es steht jetzt eine für unser Haus zur Verfügung.

Advertisements

Bauen ohne Bauzeitenplan

UPDATE: heute morgen kam der Bauzeitenplan!

Eine der Fragen die uns häufig gestellt wird ist: „Wann zieht ihr denn in Euer Haus?“ – tja, wenn wir das wüssten. Normalerweise würde man ja in den Bauzeitenplan gucken, das Enddatum + ein wenig Puffer + Eigenleistungen nehmen, dann hätte man ein Datum, was man als ungefähren Einzugstermin handeln könnte. Weiterlesen

Vereinfachtes Verfahren bestätigt!

Bauschild auf unserem GrundstückNachdem wir Anfang der Woche noch einmal alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um wenigstens eine Antwort zu erhalten, ob denn die Prüfung durch Frau Verworner noch rechtzeitig fertig wird, wurden wir auf’s positivste überrascht. Denn es wurde uns mitgeteilt, dass die Bestätigung des Objektplaners (die uns ja bisher fehlte) nicht erst zum Ende der vom Bauamt gesetzten Frist in Belzig vorliegen wird,  nein sie liegt dort schon seit dem 5. Mai, sprich schon seit gut einer Woche. Für uns und das Bauamt heisst das jetzt, dass über die Genehmigung bis zum 5. Juni entschieden werden muss. Weiterlesen

Die Architektin prüft nun

Bezüglich unseres verkürzten Baugenehmigungsverfahrens gibt es leider nicht viel Neues. Eigentlich war ja geplant, dass Frau Verworner am Montag unserem Vermesser mitteilt welche Höhenpunkte ihr noch fehlen. Leider ist daraus erst Dienstagabend geworden, so dass der Vermesser erst am Mittwoch aktiv werden und das Ganze erst von Frau Verworner am Freitag angeguckt werden konnte. Also ist wieder eine Woche rum. Weiterlesen

Planungstermin

Wir hatten heute unseren Planungstermin bei der Firma Roth mit Frau Schaffhausen.

Nach knapp fünf Stunden Planung haben wir jetzt einen Grundriss erarbeitet, der uns ganz gut gefällt. Zusammen mit Frau Schaffhausen haben wir unsere Ideen probiert in die 9,41 x 9,41 Grundfläche des Turmhauses zu packen. Ein, zwei Sachen mussten leider auch gestrichen werden. So werden wir z.B. keine zweite Dusche im EG unterbringen können. Der Platz ist einfach nicht da.

Dafür haben wir aber unsere zwei Hauswirtschaftsräume unterbekommen, so dass wir zwischen Technik und Wasch- und Lagerraum trennen können. Ebenso haben wir es geschafft, trotz seitlichem Eingang, die Treppe in die Mitte des Hauses zu packen.

Oben wollten wir eigentlich Platz für eine mögliche Wendeltreppe als Zugang zum Spitzboden schaffen, was aber nicht zu machen war. Sehr zum Leidwesen der Bauherrin 😦 , aber durch die Laufbreite solch einer Treppe geht einfach zu viel Platz verloren.

So wie die Dusche nun rausgerechnet werden muss, gibt’s natürlich auch ein paar Dinge die als Zusatzkosten hinzukommen werden. Da sind wir gespannt.

Wir werden jetzt die Grundrisse auf uns wirken lassen, haben aber ein gutes Gefühl.

Besuch bei Küchen Aktuell

Da wir ja auch eine Küche brauchen, haben wir uns heute nach der Arbeit auf den Weg zu Küchen Aktuell nach Tempelhof gemacht. Am Wochenende waren wir schon bei Möbel Höffner in Walterdorf gucken, wurden dort jedoch enttäuscht. Sie hatten zwar auch eine Menge Küchen, aber irgendwie wirkten alle gleich, so dass uns eigentlich keine wirklich zugesagt hat.

Mit eben diesen Gefühlen waren wir nun bei Küchen Aktuell und wurden prompt überrascht. Küchen so weit das Auge reicht auf zwei Etagen und in verschiedensten Varianten – modern bis altmodisch. Es war zwar auch hier nicht „die“ Küche dabei, aber wenigstens das Gefühl hier etwas finden zu können ist schon einmal da. Nun müssen wir natürlich noch das Ergebnis unseres Meetings mit der Planerin abwarten.

Wenn feststeht wie groß die Küche sein darf, können wir auch hier in die genauere Planung gehen. Vorher werden wir aber auch noch bei Ruder Küchen vorbeigucken. Immerhin gibt’s da ja für Roth Kunden einen Rabatt.

Termin mit der Planerin von Roth

Endlich haben wir unseren Termin mit der Planerin von Roth ausmachen können. Wie es aussieht sind wir nicht die Einzigen, die vorhaben dieses Jahr mit Roth ein Haus zu bauen. Jedenfalls war es nicht so einfach einen Termin zu bekommen, so dass wir fast schon froh sind, dass es  „nur“ Anfang Februar geworden ist.

Wir sind schon gespannt, was dabei rauskommt. Immerhin ist der Termin auf gut 5 Stunden angesetzt. Unsere erste Idee von einem Grundriss haben wir ihr schon zukommen lassen. Mal sehen, was sie dazu sagt, bzw. wie ihr Vorschlag aussieht.