Langsam wird’s warm

Auch wenn’s am Montag noch so aussah, als wenn es nicht vorwärts gehen würde, stellt sich das am Ende der Woche nun komplett anders da. Dienstagmorgen wurde die Fernwärmestation von der Firma Reddig eingebaut und die diversen noch fehlenden Rohre verlegt. Am Dienstagabend konnte somit dann auch die Heizung angeschaltet werden. Da jetzt das sogenannte Estrichprogramm gefahren wird, klettert die Temperatur im Haus pro Tag um gut 1 Grad nach oben.

Zur selben Zeit wie die Firma Reddig aktiv im Haus war, gesellten sich auch die Elektriker hinzu und verkabelten schonmal einen Großteil der Steckdosen.

Es geht also voran…

Was diese Woche noch nicht geklappt hat, war der Unterschlag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: